Nachtrag zum Thema Schließfächer

Besonders toll ist ja bei den Schließfächern in der Staatsbibliothek zu Berlin, daß auf den Schlüsseln keine Schranknummern stehen! Das ist praktisch, denn so weiß man am Ende eines anstrengenden Forschungstages nicht mehr, wo man eigentlich seine Sachen und die 1-Euro Münze abholen kann. Die Stabi hat sich das ganz klug ausgedacht, denn so kann sie sowohl den Finderlohn für meine Sachen, als auch die 1-Euro Münze aus dem Schrank einheimsen! A propos 1-Euro Münze: Wer ist eigentlich auf die schwachsinnige Idee gekommen, Schließfächer mit 1-Euro Münzen zu betreiben?

8 comments so far

  1. noname on

    1.Nummer merken oder für ganz vergessliche:notieren
    2.Garderobe benutzen, ist gebührenfrei
    3.Soll die Stabi ihre Schließfächer mit Hosenknöpfen betreiben?

  2. Archivar on

    zu 1) ist doch wirklich bescheuert Schließfächer ohne Nummer zu versehen, oder? Mal ganz ehrlich…

    zu 2) siehe den ausführlicheren Artikel zu den Schließfächern. An der Garderobe kann man keine Bücher oder Laptops abgeben.

    zu 3) Nein, die Stabi soll bitte nicht auf die Idee kommen, die Schließfächer mit Hosenknöpfen zu betreiben. Das wäre ja noch umständlicher. Wie wäre es mit einem System für das kein Pfand notwenig ist?

  3. klaus on

    1…du kannst ja gern mal – zu Forschungszwecken -deinen Schlüssel verlieren. Nach deinen Vorstellungen steht ja dann gut leserlich die Nummer vom Spint drauf, so dass dann der glückliche Finder genußvoll deinen Spint restlos an sich nehmen kann!

    2…da geb ich dir recht, zumal das sehr willkürlich klingt, ab welcher Größe keine Rucksäcke etc genommen werden.

    3…mal ehrlich, Leute.. das mit der Münze im Spint habt ihr doch schon als 3jährige im Schwimmbad gelernt. Das dürfte doch wohl nicht so schwer sein!

    Vielleicht gründet ihr eine Leserinitiative (runder Tisch inkl. der Generaldirektion oder so..) und macht konstruktive Vorschläge!
    Oder ihr spart auf ein modernes it-gestütztes Spintsystem mit Chipkarte. Spendet es dann der StaBi. Dann hab ihr vielleicht endlich sinnvolle ‚Motz’gründe

    Ansonsten verklagt sie doch wegen Unterschlagung eurer Grundrechte..(freie Spintwahl oder so…)

  4. ElfieMayerhofer on

    Spind schreibt sich mit d, nicht mit t liebster Klaus.
    Gruß aus Wien…
    ich geh Montag in die ÖNB und fliege Mittwoch nach Karlsruhe!!
    Ätsch!!

  5. klaus on

    ja.. der spind spinnt!!!

  6. klaus on

    ja.. der spind spinnt!!!

    in Österrecih hat man es schwer genug.. ich gönn dir die ÖNB!!

  7. klaus on

    in Österreich! Sorry…habe eine alte Tastatur: Faustkeilbedienung!!

  8. Elfie Mayerhofer on

    und Karlsruhe, Walzer im Lesesaal um 3.00 Uhr in der Früh!
    Servus in die Meckerecke!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: