Weihnachtszeit ist Lesezeit

… nicht jedoch für die Benutzer der Staatsbibliothek zu Berlin. Dass eine deutsche Bibliothek zwischen Weihnachten und Neujahr nur sporadisch öffnet, ist ja an sich nichts neues. Die geliebte Stabi schiesst jedoch wieder einmal den Vogel ab. Nicht nur, dass aus unerfindlichem Grund am 30. Dezember wissbegierige Leser vor verschlossenen Türen stehen werden, nein, am 27., 28. und 29. Dezember wird man sogar schon um 17 Uhr aus der Bibliothek geworfen! Damit aber nicht genug: Dreist als Serviceleistung getarnt wird grossspurig angegündig, dass das Bestellsystem der Bibliothek „während der Öffnungszeiten der Bibliothek in vollem Umfang zur Verfügung“ steht. (Siehe „Neues aus der Benutzung„) Wenn es nicht so traurig wäre, müsste man darüber eigentlich lachen, denn im Klartext bedeutet dies: Bücher bestellen können Sie außerhalb der reduzierten Öffnungszeiten überhaupt nicht, ätschibätsch.

Wieder einmal versagt die Benutzungsabteilung der Stabi kläglich, denn wann bestellt die ordinäre Stabi Benutzerin ihre Bücher? Doch nicht während sie in der Bibliothek sitzt und über alten Quellen brütet, sondern zu Hause, abends, bei einer Tasse Tee, vom eigenen Computer aus! Aber an die tapferen Benutzer denkt in der Administration der Staatsbibliothek zu Berlin sowieso niemand. Bücher werden in der Bibliothek verwaltet, nicht zur Verfügung gestellt. Leser stören. Je weniger Service, desto weniger Leser. Je weniger Leser, desto weniger Bestellungen. Je weniger Bestellungen, desto einfacher ist die Verwaltung der Bücher. So einfach ist das.

Schöne Weihnachten!

6 comments so far

  1. Wolf on

    In den in grauer Ferne liegenden 1980ern wurden die Sparkassen von persönliche auf Automatenbedienung umgestellt. Das wurde auch so verkauft, als ob sie da wunder was für einen Fortschritt angeleiert hätten. Stimmt ja auch: Der Personalabbau war wirklich wegweisend.

    Die Formulierung eurer Stabi finde ich da sogar einen ausgesprochen gelungenen Werbe-Euphemismus…

  2. library-man on

    …einfache erklärung: mangelndes personal!!!

    die stabi muss sich ja nicht dem diese komerz-gesellschaft beugen.. nein..mal spass beiseite: das die urlaubsdichte zu diesen tagen extrem erhöht ist, ist doch nachzuvollziehen, oder???

    während sich das kleine studentenpüppchen in den semesterferien auf die piste macht, möchte der moderne jugendliche bibliothekar auch mal ski-fahren… oder soll die stabi während der semester-ferien 2 monate zu machen und im dezember urlaubssperre verhängen???

    vorschläge?!!

  3. Archivar on

    Nein, die reduzierten Öffnungszeiten gehen schon in Ordnung. Es gibt ja auch viel weniger Besucher zu der Zeit. Aber die Einschränkungen bei der Bestellung gehen zu weit. Mein Vorschlag: mehr Bücherboten einstellen. Gegenfinanzierung durch erhöhte Strafgebühren, die sind nämlich lächerlich niedrig…

  4. batman on

    niedrig???

    was glaubst du, welchen aufriss manch leser wegen 0,55EUR porto-gebühren machen???

    ich hab schon gehört, wie mitarbeiter der ausleihe mit ‚kapitalisten-schweine‘ beschimpft wurden…. schwierig, die mahngebühren weiter zu erhöhen!!!

  5. laila on

    hat ihr euch schon mal die überzogene und verkrustete leitungsstruktur angesehen?? allein die benutzng wird von 3(!) Bibliotheksdirektoren und eine Leitenden Bibliothkesdirektorin geführt!!! Ist das logisch?? Mit der Montatsgehältern könnte die Stabi locker 10 Bibl.-Angestellte einstellen, die für schnelleren Rücklauf ins Magazin etc. sorgen könnten…

  6. Mysterious One on

    Gute Kritik! Findet meine volle Zustimmung!
    Richtig, man sollte gleich ganz zumachen, das wäre klar und eindeutig!
    Das ist griffig, damit kann man umgehen und daran kann man sich abarbeiten.
    Zu Hause geht das am besten, bei Glühwein, auf dem Sofa, mit einem guten Roman. Ein guter Stollen, Zimtsterne…
    Draußen prasselt der Regen, oder es schneit, die Uhr tickt, und es ist einfach schön.
    Kann denn Freizeit Sünde sein?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: